Direkt zu

 


 

UniSto - Entwicklung eines universellen modularen Wärmespeichers und dessen Erprobung in Mehrfamilienhäusern

Die wesentlichen Ziele des Vorhabens sind die Entwicklung eines universellen modularen Wärmespeichers und dessen Erprobung als Solarspeicher in Mehrfamilienhäuser. Wesentliche Merkmale des UniSto-Speichers sind die modulare, platzsparende, effiziente und kostengünstige Realisierung von großen, druckbeaufschlagten Speichervolumina bis zu ca. 10 m³. Parallel zu der Entwicklung des Speichers soll der Einsatz von evakuierbaren Schäumen zur Reduktion der Wärmeverluste des Speichers untersucht werden. Der Aufbau des Speichers könnte hier eine wirtschaftliche Anwendung der Vakuumtechnik ermöglichen.Zur Erprobung und Optimierung des Speichers werden zwei solarthermische Anlagen mit UniSto-Wärmespeicher in Mehrfamilienhäusern installiert und messtechnisch analysiert. 



Laufzeit

Das Projekt UniSto hat am 01.06.2013 begonnen und soll zum 31.05.2016 enden. 

↑ Inhaltsverzeichnis



Ansprechpartner

Dr.-Ing. Stephan Fischer

↑ Inhaltsverzeichnis



Projektpartner

Logo ConsolarConsolar Solare Energiesysteme GmbH
Kontakt: Dr.-Ing. Ulrich Leibfried

↑ Inhaltsverzeichnis



Danksagung

blumen Das Projekt "UniSto" wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch den Projektträger Jülich unter dem Förderkennzeichen 0325546B gefördert. Die Autoren danken für die Unterstützung und übernehmen die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung.

 

↑ Inhaltsverzeichnis