Direkt zu

 


 

Thermomanagement von Schaltschränken

Moderne Produktionsprozesse machen den Einsatz von Schaltschränken erforderlich. Durch die im Schaltschrankinneren verbauten elektronischen Bauteile entstehenden Verlustleistungen muss der Schaltschrank klimatisiert werden, um ein Überhitzen der Bauteile zu vermeiden.

Zur Untersuchung und Bewertung von innovativen Maßnahmen im Schaltschrankinneren, welche die thermischen Verhältnisse im Schaltschrankinneren verbessern und damit zur Energieeffizienzsteigerung bei der Klimatisierung von Schaltschränken beitragen, ist

  1. die Modellierung der thermischen Verhältnisse im Schaltschrankinneren sowie
  2. eine messtechnische Instrumentierung von Schaltschränken zur Erfassung und zum Monitoring des thermischen Verhaltens im Schaltschrankinneren erforderlich.

Die Verfügbarkeit geeigneter Modelle stellt eine der entscheidenden Grundlagen dar, um zukünftig bereits in der Planungsphase Aussagen hinsichtlich der Energieeffizienz bei der Kühlung von Schaltschränken treffen zu können. Zudem ist es ausschließlich mit moderner Simulationstechnik möglich z.B. geometrische Parameter im Schaltschrankinneren in der erforderlichen Variationsbreite zeit- und kosteneffektiv zu untersuchen.

Messdaten sind zur Erzeugung einer detaillierten Datenbasis für die Kalibrierung, Validierung und Absicherung der beschriebenen Rechenmodelle erforderlich. Dazu weden Detailmessungen an Schaltschränken im Labor durchgeführt.

Schaltschrank_1 Schaltschrank_2
Strömungs- und Temperaturfeld bei Modell mit Dachkühlgerät Aufbau des Laborschaltschranks

 



Relevante Projekte

Projekt „Energieeffizienzsteigerung in Schaltschränken“; Innovationsallianz Green Carbody Technologies

↑ Inhaltsverzeichnis



Veröffentlichungen

Energy efficient cooling of switch cabinets using optimized internal settings, IHCT-15 2014, Kyoto, Japan

↑ Inhaltsverzeichnis



Kontakt

Dr.-Ing. Wolfgang Heidemann

↑ Inhaltsverzeichnis